Ihr Logo – Ihre Firma

Ihr Logo – Ihre Firma

Markenlogo: Das Erkennungszeichen Ihrer Firma

Immer mal wieder treten Unternehmen an mich heran und bitten mich darum, ein neues Logo für ihre Firma zu erstellen. So sehr ich mich auch über einen solchen Auftrag freue, muss ich den Auftraggebern häufig mitteilen, dass es eventuell kontraproduktiv sein könnte, ihr Firmenlogo zu ändern. Ein Firmenlogo ist das Erkennungszeichen Ihrer Firma, und wenn dies gravierend geändert wird, riskieren Sie, dass Ihre Firma nicht mehr erkannt wird.

Ein tragisches Beispiel für die Folgen einer kompletten Logo-Änderung lieferte 2004 die Firma Iglo:

Altes und neues Iglo-Logo

Der altbekannte „Dreizack“ bzw. die weiße Gabel auf blauem Hintergrund verschwand vollständig aus den Tiefkühlregalen und wurde durch ein komplett neues Logo ersetzt. Andere Schriftart, andere Farben, andere Form. Hier bestand die Gefahr, dass die Konsumenten die Marke nicht mehr erkennen können, denn Kunden von Tiefkühlgerichten lesen nicht unbedingt den Markennamen sondern erkennen ihn instinktiv aufgrund von Formgebung und Farbe. Ein so radikal geändertes Logo konnte dazu führen, dass die potentiellen Käufer irritiert waren und zu anderen, ihnen bekannten, Markenprodukten gegriffen haben. Daher war eine sehr groß angelegte Werbeaktion notwendig, um das neue Logo und den geänderten Firmenauftritt im Bewusstsein der Konsumenten zu etablieren.

Bei kaum bekannten Marken wäre dies natürlich weniger problematisch und kostenintensiv gewesen als bei einer Firma, die den Massenmarkt bedient und einen hohen Bekanntheitsgrad hat.

Ein positives Beispiel für die konsequente Weiterentwicklung eines bestehenden Firmenlogos liefert die Ölfirma Shell. Im Laufe der Jahre hat sich das stilisierte Muschelsymbol zwar stetig weiter entwickelt und wurde immer wieder modernisiert, doch hat Shell (=Muschel) dabei seit 1904 nie seinen Wiedererkennungswert beim Kunden verloren:

Entwicklung des Shell-Logos im Laufe der Jahre (Quelle: Shell.de)

Die Verantwortung, die der Entwickler eines Firmen- bzw. Markenlogos hat, darf nicht unterschätzt werden. Das Firmenlogo prägt maßgeblich das Auftreten der Firma / der Marke und ihren Wiedererkennungswert beim Verbraucher. Es genügt also nicht, ein buntes kleines Bildchen zu gestalten. Das Logo muss möglichst leicht verständlich und einprägsam sein. Weniger ist häufig mehr. Es muss gut reproduzierbar sein und selbst in kleiner Größe (z.B. auf Visitenkarten) möglichst gut erkennbar sein. Es sollte nicht mit anderen, bereits bestehenden Logos verwechselt werden können, was natürlich zunehmend schwieriger wird, da es täglich neue Marken bzw. Firmen gibt, und damit auch neue Logos.

Wenn Sie eine neue Marke etablieren wollen oder eine neue Firma gründen und anfangs natürlich möglichst die Kosten klein halten wollen: Sparen Sie nicht an Ihrem Firmenlogo und lassen Sie es professionell entwickeln. Der Aufwand wird sich lohnen.

Comments are closed.